DARLING BERLIN steht für frische

und ungewöhnliche Independent-Filme

aus der Hauptstadt.

 

Effektiv und mit Herzblut dreht eine neue Generation von Regisseuren und Schauspielern komisches und dramatisches  Kino von unten. Berührend, authentisch, ohne Konventionen, ohne Kompromisse.  Die Herzen des Berliner Publikums haben sie schon erobert. Die daredo media GmbH als Initiator hat es sich mit Darling Berlin zur Aufgabe gemacht, diese Filme dem Rest Deutschlands und der Welt näher zu bringen.

KINO

DVD

VOD

MUSIK

Lotte

von Julius Schultheiß

GENRE:

Tragikomödie

PRESSE MATERIAL

Pressezitate

 

Der Tagesspiegel:

"Der Mutterwitz und die Frechheit, mit der die großartige Karin Hanczewski die rabaukige Nachtschwärmerin Lotte spielt, der ist sehr Berlin"

 

Zitty:

"LOTTE

(wunderbar: Karin Hanczewski) ist ein Berliner Gewächs: impertinent und unausstehlich, liebenswürdig und ausgestattet mit einem dem Überleben in der Stadt höchst dienlichen Witz. Famos Lottes Sprüche, die sie mit Verve auf den Asphalt rotzt."

 

030Magazin:

"Wild feiernd und dann doch auch behutsam."

 

Kino-Zeit:

"Ein Film über eine Frau, die innerlich so jugendlich geblieben ist, dass der Begriff "pubertär" eine Beleidigung für jeden Heranwachsenden wäre."

 

Filmlöwin:

"Lotte ist erfrischend. Ein kurzgehaltener und direkter Film mit einer grandiosen Hauptdarstellerin."

 

Dkritik:

"Lotte-Darstellerin Karin Hanczewski überzeugt mit ihrer frechen, humorvollen, aber gleichzeitig ernsthaften und nachdenklichen Art. Man nimmt ihr die Rolle uneingeschränkt ab."

 

 

Lotte

 

Lotte ist direkt und kantig, dabei liebenswürdig und vor allem ausgestattet mit einer großstädtischen Schnodderschnauze. Mit all diesen Eigenschaften eckt sie permanent an, bei ihren Kollegen, Freundinnen und sogar ihrem Freund. Der wirft sie kurzerhand raus und Lotte steht auf der Straße - von jetzt an voll damit beschäftigt eine Bleibe zu finden.

 

Eines Nachts trifft Lotte in ihrer Stammkneipe auf Marcel, einen fast vergessenen Bekannten. Kaum hat er sie erkannt, ergreift Lotte die Flucht und findet eine rettende Bleibe in der Wohnung ihrer Freundin Sabine. Am nächsten Tag hängen Lotte die Strapazen dieser Nacht nach und scheinen sie auch während ihrer Arbeit im Krankenhaus nicht loszulassen. Ein junges Mädchen wird eingeliefert, Lotte kümmert sich um sie, eine subtile Zuneigung entsteht.

 

 

Doch die Freude darüber währt nur kurz, denn wenig später wird Lotte Zeuge einer Begegnung zwischen dem jungen Mädchen Greta und Marcel. Die Blicke der drei kreuzen sich und Lotte ahnt, dass es diesmal keine Flucht für sie geben wird.

 

 

REGIE

Julius Schultheiß

 

MIT

Karin Hanczewski (Im Sommer wohnt er unten, Tatort),

Zita Aretz (Die Körper der Astronauten, Wanja),

Paul Matzke,

Marc Ben Puch,

Christine Knispel,

Matthias Lamp,

Manfred Schulz

 

KINOSTART

27.10.2016

 

auf DVD/VOD

ab dem 20.1.2017

 

LÄNGE

78 min

 

FSK

16

 

PRODUKTIONSJAHR

2016

 

LABEL

Darling Berlin

 

VERLEIH

daredo media GmbH

 

PRODUKTION

finderlohnfilm

 

Presseanfrage

Bookinganfrage Kino

 

Preise/Festivals

 

12. achtung berlin new berlin film award - best feature film

TYSKE FILMDAGE i København og Aarhus 2016

9. LICHTER Filmfest Frankfurt

66. Berlinale - Perspektive Deutsches Kino